1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Berichte 2011

Runway 06

Dieser Lauf vom 06.11.11 in Paderborn ist einmalig in Deutschland und war das Highlight meiner Flughafenlaufserie. Der Start dieses Zehnkilometerlaufs fand an der Schwelle 06 statt. Das ist der Punkt auf dem die Flugzeuge starten oder zur Landung ansetzen. Dies ist allerdings noch nicht das Besondere an diesem Lauf. Die Besonderheit ist, dass der Lauf während des normalen Linienflugverkehrs stattfand.
Wie bei fast allen Läufen war auch diesmal wieder meine Familie mit dabei. Die Anreise verlief besser als gedacht und wir trafen am Samstag gegen 16.45 am Flughafen ein.

Weiterlesen: Runway 06

1000km Bahn fahren für 10km laufen

Mein Lauf am Mittwoch den 26.10.2011 führte mich auf den Fliegerhorst in Jever, einem Bundeswehrflughafen.. Dieser Lauf ist im Netz nicht unter den Flughafenläufen zu finden. Er nennt sich einfach nur Teamlauf und war früher nur für Bundeswehrangehörige. Inzwischen ist der Lauf  für alle Läufer offen. Den Tip zu diesem Lauf habe ich im Juli (während eines Gesprächs ) in Esens erhalten.

Weiterlesen: 1000km Bahn fahren für 10km laufen

Familienausflug mit Laufevent

Am 03.09.11 fuhren wir früh morgens nach Hamburg ins Miniaturwunderland. Dort sahen wir uns den im Mai neu eröffneten Flughafenbereich an . Wir waren schön öfters im Miniaturwunderland und haben den Bau des Miniaturflughafens mitverfolgt. Vor Ort waren wir von diesem neuen Bereich begeistert und haben außerdem eine Führung hinter den Kulissen mitgemacht. Diese Tour ist für Modellbaufans empfehlenswert.

Weiterlesen: Familienausflug mit Laufevent

Israel-Tri in Ashqelon

Als Begleiter der Berliner Triathlon-Delegation auf der Jugendaustauschfahrt nach Israel hatte ich auch das Vergnügen, an einem Sprint-Tri in Ashqelon teilzunehmen:

Weiterlesen: Israel-Tri in Ashqelon

Berlin-Marathon 2011

Was für ein Idiot muss man sein, um an solch einem fantastischen Tag unzufrieden zu sein? Von daher will ich mal garnicht erst anfangen zu nörgeln.

Wie ja bereits im Vorfeld angekündigt, wollte ich heute meine Bestzeit von 1994 einstellen, die bei 3:30 Std. liegt. Wieder eins meiner absurden Unterfangen, die ich aber irgendwie brauche um in Schwung zu bleiben…

Weiterlesen: Berlin-Marathon 2011

Airportrun Kiel

Der 3.Lauf meiner Serie fand am 19.8.2011 in Kiel-Holtenau statt.

Der Flughafen Kiel-Holtenau wurde 1914 gebaut und liegt auf einer Anhöhe, welche durch den Erdaushub während des Baus des Nord-Ostsee Kanals entstand. Auf dem Flughafen gibt es einen zivilen und einen militärischen Teil. Der militärische Teil wird vom Marinefliegergeschwader 5 genutzt. Diesen haben wir während unseres Laufes aber nicht betreten.

Weiterlesen: Airportrun Kiel

IM70.3 Wiesbaden - Wer bremst verliert

So, das war also mein erster Wettkampf unter dem Label der WTC. Vorab kann ich nur sagen, dass der Wettkampf sehr gut organisiert war. Die Pastaparty am Freitag war super, die Wettkampfbesprechung am Samstag im Kurhaus mit 1000 Athleten ein Erlebnis.

Weiterlesen: IM70.3 Wiesbaden - Wer bremst verliert

Radtour von Berlin nach Ahlbeck / Usedom

Managementzusammenfassung:

4 Weltraumjogger radeln in zwei Tagen 300 Kilometer von Berlin nach Usedom. Es war schön !

Weiterlesen: Radtour von Berlin nach Ahlbeck / Usedom

Goldi finisht IRONMAN Frankfurt

Glückwunsch zum Finish in 11:44:49 h beim IRONMAN Germany bei herbstlichen Temperaturen!!!
Hier die Zeiten:

Weiterlesen: Goldi finisht IRONMAN Frankfurt

Die FANTA5 beim Ironman Klagenfurt am 3.7.2011

Bei idealen Wettkampfbedingungen stehen 5 Weltraumjogger am 3.7.2011 um 7 Uhr früh  im Strandbad Klagenfurt und haben das gleiche Ziel.
Swim
Sven:  Beim Schwimmen gab es dieses Jahr eigentlich nur eine Vorgabe, die erfüllt werden sollte – die 59:59 sollte fallen!

Weiterlesen: Die FANTA5 beim Ironman Klagenfurt am 3.7.2011

Gegen den Wind

So oder ähnlich könnte der Titel des 5.Airportrun am Flughafen Schönefeld lauten. Am 19.06.2011 fand der 2 .Lauf meiner persönlichen Serie statt. Diesmal sollte die Anreise nicht so problematisch sein, denn der Lauf fand ja vor den Toren Berlins statt. Doch es gab keine Parkmöglichkeiten auf dem Flughafen und wir kamen zum Start- und Zielgebiet nur mit Shuttelbussen. Somit hieß es 6.00Uhr aufstehen und um 7.10 Uhr ab nach Schönefeld zum Rathaus.

Weiterlesen: Gegen den Wind

3. Rieslingman am 19.06.2011

Um das Spektrum der Weltraumjogger nach unten abzurunden nachfolgend die Erfahrungen eines wirklichen Jedermanns:

Wettkampfausschreibungen - über die Bedeutung von Sprachregelungen .. oder: Was sollte man auf jeden Fall genau lesen.

Von Knut Zieße

Am kommenden Sonntag werden des Morgens wieder Hunderte in die Krumme Lanke steigen, nach spätestens zwei Stunden zumeist zufrieden, ja teilweise sogar stolz an ihrem Ufer ein Finisher Shirt in Empfang nehmen. Einige von denen werden so etwas zum ersten mal erleben, und das sie dies bei einer solchen Veranstaltung tun, zeugt auch von einem gewissen Respekt vor dieser Sportart.

Weiterlesen: 3. Rieslingman am 19.06.2011

THEMA: Ironman Lanzarote 2011: Frauke finisht !

Peter ()
Hallo, zur Zeit noch unterwegs: Frauke.
Watch Live at http://live.ironmanlive.com/Event/Ironman_Lanzarote
Gruß
Peter&Rita

Weiterlesen: THEMA: Ironman Lanzarote 2011: Frauke finisht !

TeamTri 2011: Weil keiner einen Bericht schreibt....

Ein Bericht mal in anderer Form... ein Forum verschwindet irgendwann, ein Bericht bleibt ;-)

JanN: Team Tri vor 5 Tagen, 23 Stunden       
Hallo zusammen, wünsche alle Athleten morgen maximalen Erfolg!!! Bin gespannt auf Eure Berichte  
Viele Grüße
Jan

Weiterlesen: TeamTri 2011: Weil keiner einen Bericht...

Flughafenläufe....

Da mich meine Trainingsläufe oft am Flughafen Tegel vorbeiführen, hatte ich die Idee, dieses Jahr mal ein paar Flughafenläufe zu machen. Im Internet wurde ich ziemlich schnell fündig. Airportrun Hannover, Airportrace Hamburg, Runway06 in Paderborn und der Airportrun in Berlin waren die ersten Treffer bei meiner Suche. Mein Sohn Nils war als Flugzeugfan natürlich sofort begeistert von meiner Idee.

Weiterlesen: Flughafenläufe....

WJ-Team-Challenge 2011

Am 30. April wurde eine alte Weltraumjogger-Spaß-Veranstaltung wiederbelebt: Die Weltraumjogger-Team-Challenge. Zu bewältigen ist ein Duathlon im Zweier-Zufalls-Team. Die Partner werden vor dem Start ausgelost, die Strecke verhandelt. Dieses Mal ging es zunächst als Staffel für jeden einmal um den Teufelssee, dann sprang man gemeinsam auf's Rad und fuhr zweimal die Teufelsseechaussee hoch und runter (Windschattenfreigabe im Team), nach der ersten Runde ging es dabei einmal hoch zur Radarstation. Abschließend wurde noch einmal gemeinsam um den See gerannt.

Weiterlesen: WJ-Team-Challenge 2011

Radtraining in der Gruppe (Retro, erschienen 2004)

 Liebe Weltraumjogger!1

Immer mehr von Euch nehmen erfreulicherweise an den sonntäglichen Radausfahrten teil. Dazu seien einige Hinweise gestattet, die eigentlich universell in allen Radgruppen gelten.

Weiterlesen: Radtraining in der Gruppe (Retro, erschienen 2004)

Trainingslager Kienbaum 2011

Von Freitag, 11.02. bis Sonntag, 13.02.2011 trafen sich einige Weltraumjogger um das erste Schwimm- und Athletik-Trainingslager zu bestreiten und zu überleben.

Nachdem einige wenige von uns dem in Kienbaum ebenfalls anwesenden Handballnachwuchs glaubhaft erklärt hatten wir wären Astronauten, die sich im Schwimmbad auf die Schwerelosigkeit vorbereiten ging es ernsthaft ans trainieren.

Weiterlesen: Trainingslager Kienbaum 2011

SISU-Winterduathlon

Es war mal wieder soweit: der Saisonauftakt stand plötzlich vor der Tür, der BerlinCup musste verteidigt werden, das Wetter war super, kein Schnee...

Als sich nach den angemeldeten 3 Weltraumjogger dann doch 6 beim Start einfanden, war die Überraschung groß: "Wie, du auch hier, dann hätte ich ja nicht kommen brauchen..." hörte man oft.

Weiterlesen: SISU-Winterduathlon

Airport-WJ-Duathlon

Das ist mir sicher noch nie passiert!

Zum ersten Mal schaffe ich es nicht, alle gestarteten und ins Ziel gekommenen Weltraumjogger aufzuzählen.

Weiterlesen: Airport-WJ-Duathlon