1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Berichte bis 2005

Teamtri 2004

Teamtri Altlandsberg aus Sicht der Neulinge

Mein erster Teamtri mit einem Weltraumjogger Mixed-Team fing schon chaotisch an: unser Teammitglied André musste kurzfristig wegen Kniebeschwerden absagen. Zum Glück sind die Weltraumjogger ein spontanes Volk, so dass wir zwei Tage vor dem Wettkampf schnell noch Roger aktivieren konnten. Dass er allerdings mehrere Klassen besser ist und man nicht Routiniers ins Anfängerteam nehmen sollte, sollte ich schmerzlich beim Radfahren merken, dazu aber später noch.

Weiterlesen: Teamtri 2004

Ratzeburg 2002

Vereinsfahrt

Samstag, 9:00 Uhr Abfahrt (?) - Treffen (!) Breitenbachplatz, Räder ein-, aus-, ein-, aus- und wieder einpacken, los zur Beusselstraße, um Roy abzuholen, dann noch zur Holzhauser Straße, dort fahren wir an Goldi vorbei, aber laden ihn dann doch noch ein. Problemlos fährt uns Wolfgang nach Ratzburg.

Weiterlesen: Ratzeburg 2002

Die HEW-Cyclassics 2001

Ich weiß gar nicht, wie ich zu der Ehre gekommen bin, im PowerBar-Europe-Team an der diesjährigen Cyclassics in Hamburg teilzunehmen.

Wie kann ich mit meiner Leistung andere von der tollen Wirkung von PowerBar überzeugen, wenn meine letzten Radrunden die auf Mallorca im Februar dieses Jahres gewesen sind ? Was soll, der KeyAccount-Manager aus dem Teltower Damm hat mich nominiert und so habe ich meinen Urlaub gerne für die 115 Kilometer unterbrochen, nur um einer der 10.000 Teilnehmer in Hamburg zu sein.

Weiterlesen: Die HEW-Cyclassics 2001

Team-Challenge 2004

Teamgeist am Teufelssee

Der Tag fing eigentlich gut an. Ich war für meine Verhältnisse relativ gut ausgeschlafen, und hatte mir den nötigen Vitaminstoss mittels frisch gepressten O-Saft zugeführt.Auch meine Tochter (8 Jahre) machte keine Zicken, als ich Ihr bereits am Abend zuvor mitgeteilt hatte, dass ich am nächsten Morgen kurz ein paar paar Kilometer laufen und Fahrrad fahren wollte und sie mitkommen „müsste“. So gesehen waren die nötigsten Vorbereitungen erledigt.

Weiterlesen: Team-Challenge 2004

Weihnachtsschwimmen und Weihnachtsfeier 2004

Fotos vom Weihnachtsschwimmen in der Hütte und vom Karaoke-Weihnachtsfest in der Laehrstr.... beides 2004

Weiterlesen: Weihnachtsschwimmen und Weihnachtsfeier 2004

Wasserskifahren in Großbeeren 2004

Mal was anderes

Wasserskifahren in Großbeeren....

Weiterlesen: Wasserskifahren in Großbeeren 2004

Vereinsfahrt nach Kiel 2001

Nasses Vergnügen

Elf Weltraumjogger machten sich in diesem Jahr anlässlich der Vereinsfahrt auf den Weg nach Kiel.Am frühen Morgen trafen wir uns am Breitenbachplatz, unser Kleinbus wurde mit Rädern, Zelten und diversen PowerBar-Taschen vollgestopft und dann fuhren wir ab. Während andere noch genüsslich frühstückten, lernten die Insassen des Kleinbusses das schöne Falkensee und seine Umleitungen kennen. Doch dann ging es bei fröhlicher Stimmung und Sonnenschein endlich richtig los...

Weiterlesen: Vereinsfahrt nach Kiel 2001

1. WJ Neo-Walking & Under-Water-Picknick 2005

 

Um die lange Wartezeit zwischen Vereinsmeisterschaften/Team-Challenge und Sommerfest zu verkürzen, hatte Sylke für Montag, den 25. Juli nach dem Schwimmtraining ein Picknick am Schlachtensee angeordnet!

Weiterlesen: 1. WJ Neo-Walking & Under-Water-Picknick 2005

Pfingstfahrt nach Ummanz / Rügen 2002

15 Jahre Weltraumjogger: das muss gefeiert werden. Hier gibt es die Eindrücke von der Vereinsfahrt nach Ummanz bei Rügen zu Pfingsten 2002

Weiterlesen: Pfingstfahrt nach Ummanz / Rügen 2002

Kyffhäuser Cup (27.-29.6.2003)

Kyffhäuser oder Rita und der Prinz vs. WASH and GO - Eine Story von vielen Autoren

Autor: The Old Rastaman
Moin moin, also - ich fang schon mal an:
auch auf diesem Wege vielen Dank an Qlli B. für die 1. Kyffhäuser-Vereinsfahrt. Aber wir müssen wohl nochmal hin, diesmal mit Rad!

Autor: Goldi
Kyffhäuser 2.Teil!
....Nach lustiger Hinfahrt - Italienischer Abend in der JuHe mit Jugend aus ganz Europa.... ... und Vitafit-Cola!...

Weiterlesen: Kyffhäuser Cup (27.-29.6.2003)

Alaska - Karibik mit dem Rad Teil 1 (2005)

Touchdown in Fairbanks, Alaska (Sa, 28.05.05)

Liebe Freunde und Verwandte,

wir sind ohne Probleme in Fairbanks angekommen und mit unseren schicken Besuchervisa (Annettes kam am letzten Tag vor der Abreise und sorgte so fuer zum Teil nicht erwuenschte Zusatzspannung!!) kamen wir mit unseren Drahtfreunden (die in Canondale Kartons mit riesiger US Flagge bem Zoll freundlich empfangen wurden) ohne gegrillt zu werden durch die sympathische Imigrationsprozedur. Zur Sicherheit wurden aber nochmals Fingerabdruecke und Fahndungsfoto aufgenommen (doppelt haelt besser, man kann nicht sicher genug sein!).

Weiterlesen: Alaska - Karibik mit dem Rad Teil 1 (2005)

Alaska - Karibik mit dem Rad Teil 2 (2006)

Mazatlan-Durango: ein Trip fuer Sportsfreunde (Mo, 09.01.06)

Liebe Familie und Freunde,
hoffentlich habt Ihr alle die Feiertage gut ueberstanden und seit gut ins neue Jahr gerutscht. Vielen herzlichen Dank fuer all die Geburtstagsgruesse anlaesslich meines (A) 32-igsten Jubilaeums.

Weiterlesen: Alaska - Karibik mit dem Rad Teil 2 (2006)

Berichte - Archiv 2001-2007

Hier findet Ihr alle alten Berichte (und noch viel mehr), im traditionellen Style:

http://www.acampora.de/weltraumjogger.de/start.php?start=berichte&start1=ergebnisse

BM Duathlon 17.4.2005

Przemyslaw wird 3. bei der Berliner Meisterschaft!

Hin und wieder sind die Weltraumjogger für Überraschungen gut. So wurde die Berliner Elite beim Duathlon in Prenzlau von einem jungen Newcomer überrollt und stehen gelassen. Selbst ein ehemaliger Telekom-Junior hatte gegen Przemyslaws Raddruck keine Chance und verlor über eine Minute. Nicht auszudenken, was passieren würde, wenn er auch ein wenig mehr Laufen (und das Wechseln) trainiert hätte.

Weiterlesen: BM Duathlon 17.4.2005

Köpenicker Altstadttriathlon Juni 2005

Nach den sehr zwiespältige Gefühle erzeugenden Schilderungen Tanjas (zum einen große Bewunderung für diese sehr beeindruckende Leistung, zum anderen große Beruhigung, nicht zu solchen Herausforderungen verpflichtet werden zu können und ein klein wenig Neid über dieses commitment) und vor den folgenden Berichten weiterer triathletischer Höchstleistungen aus Roth, Klagenfurt und Frankfurt engagierter Weltraumjogger, folgt eine Einschätzung eines neuen kleineren, aber feinen Triathlons im Süden Berlins.

Mit Tschingderassa-Bum bei tropischer Hitze an historischer Stätte:
Der 1. Altstadttriathlon in Berlin-Köpenick des SSC Grünau am 25.6.2005

Weiterlesen: Köpenicker Altstadttriathlon Juni 2005