Die Aktivitäten der Weltraumjogger im Jahr 2008 - schwimmend, radfahrend, laufend.

Falkenstein-Duathlon (14.09.)

Über 16-60-8km erreichte Holger nach 3:44:36 (0:59:44-2:12:36-0:32:16) das Ziel. Dies war der 38. Platz in der DM-Wertung.

Kallinchen-Tri (31.08.)

Erfolgreiche Weltraumjogger in Kallinchen!
Wenn ich richtig gezählt habe sind 9 Weltraumjogger bei der olympischen Distanz und 4 bei der Schnupperdistanz ins Ziel gekommen und das mit einigen AK Siegen und guten Platzierungen.
Bei idealem Wetter und 19 Grad Wassertemperatur gingen mit Holger Andreas L. (im Ziel grandioser 5 Platz mit der zweitbesten Laufzeit, (AK 35 1.), Olli B. (29. Platz, AK 7.), Ronny R. (73., AK 55 1.), Dirk M. (107, AK 35 23.), Tabata W. (8., AK 35 2.), Roger G. (132./12.), Florian K. (142./29.), Marcus M. (154./31.)und Frauke W. (31./ 1. AK) auf die mit 1,8 km zu lange Schwimmstrecke, umrundeten den Motzener See 3x und quälten sich über die z. T. sandige Strecke über 10km.
Bei den Schnuppertriathleten kommen mit Mathis E. (Gesamt 12. und AK 2), Ole K. (17./3.) und Heiko G. (23./12.) 3 Athleten offiziell ins Ziel.
Gesamterster mit einer Zeit von 39.36 min. wurde Niklas G., der als Startpassinhaber nicht nicht offiziell finishte. - Heiko -

Ratzeburg (31.08.)

Bei der "Vereinsfahrt" nach Ratzeburg wurde Dieter beim Sprintwettkampf 24. 1:33:06.

BerlinMan (24.08.)

Mitteldistanz:
Bernd 6:27:49 (0:55:32-3:28:00-2:04:17)
Alex D. und Ulf dnf

Jedermensch:
Ramona 3. Platz, 1. AK!! 1:30:25 (0:15:56-0:47:35-0:26:54)
Marc-Andreas 1:47:39 (0:18:37-0:57:46-0:31:16)
Marion 1:58:20 (0:17:31-1:02:16-0:38:33)

Frankfurt (16.08.)

Kurztri: Peter 02:38:32 (00:33:30-01:16:02-00:48:59)

Werbellinsee (09.08.)

Kurztri: 8. Tanja 3. AK 2:54:38 (0:33:09-1:26:45-0:54:44)

Inselschwimmen (27.07.)

Am Wochenende habe ich mal an einer anderen Veranstaltung teilgenommen:
Schwimmen durch den Bodden von Hiddensee nach Rügen!
Wegen Windstärke 5 und 1-Meter hohen Wellen wurde kurzfristig der Kurs auf einen Dreieckskurs geändert, trotzdem knapp 5km durch den Bodden bei Wind und Wellen!
80 Teilnehmer, NEO-Verbot!
Es hat Spaß gemacht, aber nach 50 min war ich fast eingefroren! Die Wellen waren heftig, bei der Strömung war es auch nicht leicht, den Kurs zu halten! Aber alle Teilnehmer sind angekommen. Ich war mit 1h36min noch an Platz 39 der Gesamtwertung!
Aber wem die Seen zu langweilig und zu warm sind, für den wäre das Inselschwimmen ein guter Tip!!!
Für mich fühlte es sich eher wie Überlebenstraining auf offener See an. Keine technisch gefeilten Armzüge, die man doch so oft trainiert hat..... - Tanja -

Hamburg City Man (05./06.07.)

Für einen Triathlon-Anfänger wie mich war der Hamburg City Man 2008 ein olympianahes Erlebnis. Die pure Masse an Teilnehmern (8.000 an zwei Tagen) und Tausenden von Zuschauern entlang der Alster, der Radstrecke nach Blankenese und am Rathaus haben mir regelmäßig die Freudentränen in die Augen getrieben. Die Schwimmstrecke endete in einer Art Arena mit Zuschauern zum Anfassen und dem Rathaus im Hintergrund. Dann allerdings musste ich wie alle 1 km im Neo zu meinem Fahrrad rennen. Das war ungewohnt, weil ich eigentlich nie mit dem Neo renne, und sehr warm. Sven Alex hat mich beim 1. Wechsel empfangen, ihn habe ich leider bei seinem Rennen am Vortag verpasst. Insgesamt war es ein sehr empfehlenswerter, professionell gemanagter Wettkampf mit fröhlichen Hamburgern und gutem Wetter. Vielleicht findet sich im nächsten Jahr eine Start-Gruppe Weltraumjogger? - Achim -

Ergebnisse:
Sprintdistanz:
Sven A. 01:34:23 (00:08:58 - 00:06:33 - 00:44:04 - 00:04:20 - 00:30:30)

Kurzdistanz:
Achim 02:56:26 (00:30:37 - 00:08:32 - 01:18:20 - 00:05:22 - 00:53:36)

Aquathlon (06.07.)

0,9-6km:
5.* Niklas 00:37:08 (00:13:18-00:23:50), 1. AK
9. Olli 00:40:35 (00:14:29-00:26:05), 1. AK
16. Peter A. 00:45:46(00:18:11-00:27:34), 1. AK
*Niklas verläuft sich wegen fehlendem Streckenposten und verliert den 2. Platz.

1,8-12km:
8. Rita 01:32:42 (00:33:13-00:59:28), 2. AK

Neuruppin (05.07.)

Kurztri:
Ronny 1. AK 02:41:11 (0:40:42-1:09:45-0:50:44)
6. Tanja 1. AK 02:49:20 (0:41:00-1:18:37-0:49:43)

Spreewald-Tri (28.06.)

Mitteldistanz:
Selcuk 4:55:50 (0:41:50-2:29:10-1:44:50)
Dirk 5:03:50 (0:39:02-2:43:36-1:41:12)
Frauke 1. TW45 5:51:41 (0:49:42-2:55:06-2:06:53)

Kurzdistanz:
11. Olli 1. TM40 2:18:49 (0:22:23-1:12:55-0:43:31)
13. Michael B. 3. TM35 2:22:11 (0:27:47-1:10:43-0:43:41)
48. Goldi 2:33:23 (0:34:18-1:17:46-0:41:19)
52. Friedel 2:34:43 (0:32:04-1:15:58-0:46:41)
61. Golo 2:37:16 (0:28:08-1:18:36-0:50:32)
8. Rita 1. TW35 2:39:15 (0:25:47-1:24:33-0:48:55)
110. Steffen 2:48:52 (0:28:34-1:29:11(-0:51:07)
129. Achim 2:53:00 (0:26:32-1:30:50--0:55:38)
157. Sven A. 3:02:24 (0:25:45-1:28:32-1:08:07)
25. Petra 3:11:08 (0:32:10-1:37:41-1:01:17)
167. Marc-Andreas 3:13:15 (0:39:33-1:31:24-1:02:18)

Berlin-Triathlon (22.06.)

Sprint:
6. Olli 1. TM40 1:10:16 (0:11:46-0:36:39-0:21:51)
10. Holger 2. TM35 1:11:44 (0:13:52-0:38:17-0:19:35)
38. Ronny 1. TM55 1:18:53 (0:14:52-0:38:11-0:25:50)
109. Dieter 2. TM50 1:27:42 (0:19:19-0:42:48-0:25:35)
137. Sven A. 1:31:27 (0:13:54-0:43:54-0:33:39)
172. Achim 1:36:47 (0:13:50-0:53:11-0:29:46)

Kurz:
Andreas T. 2:35:39 (0:28:11-1:11:56-0:55:32)

Bornsdorf Triathlon (21.06.)

Kurztri: 7. Alex D. 3. TM35 2:18:14 (0:24:07-1:03:56-0:50:11)
Sprinttri: 12. Ramona 2. TW24 1:22:08 (0:17:25-0:37:46-0:26:57)

Mönchshof-Triathlon Trebgast / Kulmbach (08.06.)

Internationale Deutsche Meisterschaft über die Mitteldistanz (2,0 / 80,0 / 20,0 km) - Ergebnisse:
Golo 00:40:53 02:55:31 01:54:23 05:30:47
Steffen 00:42:41 03:08:39 02:22:17 06:13:37
Petra Schwimmen 00:48:29, danach wg. technischem Defekt aufgegeben

Cottbuser Triathlon (07.06.)

Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg:
7. Przemyslaw 2. TMu23 2:08:18 (0:25:17-0:59:29-0:43:32)
59. Ronny 1. TM55 2:34:43 (0:28:18-1:09:08-0:57:17)
Glückwunsch!!

SachsenMan (01.06.)

12. Holger TM35 2. 5:19:13
79. Andreas F. TM45 10. 6:14:54
84. Peter A. TM35 22. 6:18:24
141. Florian TM35 30. 7:23:11
145. Ingo TM55 4. 7:32:54

Teamtri (01.06.)

Ergebnisse des Team-Tri:
-alle gefinisht
-Dominik und Niklas zweiter bei den nicht gewerteten
-Ulrike, Jan und Heiko auch in der Kategorie klassiert
-Goldi mit Ulf und nur anfangs mit Christian immerhin auch in dieser Liste zu finden
Bleibt noch das Team der "Spacehunters" (eine WJ und Ex-WJ Mischung ) mit einer knapp gescheiterten Attacke auf die Radbestzeit. Immerhin guter 10. Platz. - Olli -

Velothon (25.05.)

Dabei waren: Sylke, Hansel, Christian, Marion, Ingo, Florian, Michael B., Andreas T., Frauke, Dirk ... und bestimmt noch mehr.

 

 Wenn die "Alten" an den Start gehen,

hat das diese Folge: Sylke und Hansel glücklich nach 105km in 3:30 im Ziel (genau ein Schnitt von 30,02 km/h). 

Danke an alle jubelnden WJs... - Hansel -